Verdi Rhetorik Klub

Der Verdi Rhetorik Klub wird von Verdi unterstützt, ist inhaltlich jedoch unabhängig von Verdi und steht jedem offen, der seine Redefähigkeiten perfektionieren und andere dabei unterstützen will. Die Mitglieder des Klubs kommen aus den unterschiedlichsten Berufen, Bereichen und Branchen. Es gibt

  • Angestellte, Selbstständige, Freiberufler, Gewerkschaftsmitglieder, Unternehmer, Ruheständler
  • Studenten, Akademiker, Nicht-Akademiker
  • Sozialberufe, Ingenieure, Betriebswirtschafler, Naturwissenschaftler
  • Frauen, Männer

Uns eint der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen. Diese beginnt in der Regel mit den kommunikativen Fähigkeiten. Dazu gehört nicht nur das Reden sondern auch das Zu- und Hinhören und das Feedback-Geben.

Die Treffen des Verdi Rhetorikklubs finden zweimal im Monat am ersten und dritten Montag im Gewerkschaftshaus / DGB-Haus (Raum 3, 1. OG) – Willi-Bleicher-Straße 20 – 70174 Stuttgart statt.
ÖPNV: S-Bahn-Station Stuttgart-Stadtmitte
Auto: Parkhaus Hofdienergarage (Schellingstraße)

Am ersten Montag:  17:30 h (3 vorbereitete Reden und Wertschätzungen)
Am dritten Montag: 19:00 h (4 vorbereitete Reden und Wertschätzungen)

Keine kommenden Termine vorhanden.

Ein weiterer deutschsprachiger Klub in Stuttgart ist die Rednermanufaktur.

Alle Termine 2017 Verdi Rhetorikklub

Auszeichnungen

der Mitglieder

Kompetenter Kommunikator (CC) 13
Fortgeschrittener Kommunikator Bronze (ACB) 2
Fortgeschrittener Kommunikator Silber (ACS) 1
Fortgeschrittener Kommunikator Gold (ACG) 1
Kompetente Führungskraft (CL) 3
Fortgeschrittene Führungskraft Bronze (ALB) 2
Fortgeschrittene Führungskraft Silber (ALS) 1
Distinguished Toastmaster (DTM) 1

des Klubs (Distinguished Club Program – DCP)

Distinguished Club 2008-09
Select Distinguished Club 2007-08, 2009-10, 2010-11
President Distinguished Club

für die Mitgliedergewinnung

Beat the Clock (5 Neumitglieder Mai-Juni) 2009-10
Smedley Award (5 Neumitglieder Aug.-Sept.)
Talk up Toastmasters (5 Neumitglieder Feb.-März) 2009-10
2010-11